Keine SEO-URL in Shopware. Not a bug, a feature (und zwar ein sehr Gutes)

Beim Warten eines Shopware Shop stiess ich mehrfach das Phänomen, dass SEO-URLs nicht erzeugt wurden. Die meisten SEO-URLs waren vorhanden, einige wurden hingegen auch bei mehrmaligem Triggern der Generierung nicht erzeugt. Dabei ist die Erklärung ganz simple:

Jede URL darf nur genau einmal vorkommen.

Hat eine andere Seite – egal ob Kategorie oder URL bereits dieselbe URL, erzeugt Shopware keine SEO-URL. Das kann etwa passieren, wenn Artikel denselben Namen aufweisen und die URL-Rules nicht die Artikel-ID enthalten. Abhilfe schuf in dem Fall: die SEO-Rules so umschreiben, dass die Artikel-ID mit eingefügt wird.

Alternativ ginge auch manuell entsprechend die Titel umzubennen. Genau das war im selben Shop der Fall mit Kategorien: „About us“ gab es zum einen als Kategorie, zum anderen als Content-Seite. Hier hilft eine manuelle Umbenennung. Man kann sich hier viel Arbeit sparen, wenn man dem obigen Satz folgt. Und zum einen s_core_rewrite_urls, zum anderen die entsprechende Shop-Bereiche nach möglichen Duplikaten absucht. Nochmal der Leitsatz: Jede URL darf nur genau einmal vorkommen. Mit dem Zusatz: pro Subshop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.